Die Mitgliederversammlung des Dachverbandes der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) vergab Ende August vier ZEIT DEBATTEN, zwei Regionalmeisterschaften (Regios) und die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2013, die zum krönenden Abschluss der Saison in München ausgetragen wird. Für die Regionalmeisterschaft West lagen zum Stichtag noch keine Bewerbungen vor. Sie wurde aus diesem Grund ein zweites Mal ausgeschrieben und an die BiTS Debating Society Iserlohn vergeben.

Damit Ihr Euch die Wochenenden schon jetzt freihalten könnt, möchten wir Euch hier einen Überblick über die Termine geben und Euch kurz vorstellen, was Euch im nächsten Jahr alles erwartet.

Unter den Ausrichtern sind sowohl „Alte Hasen“, als auch neue Gesichter zu finden: Zum Auftaktturnier lädt die Streitkultur Tübingen ein. Im Januar ist die ZEIT-DEBATTEN-Serie dann wie auch im letzten Jahr an der Elbe zu Gast, beim Debattierclub Hamburg. Ein märchenhaftes Turnier verspricht der Brüder Grimm Debattierclub Marburg im März 2013, der zum ersten Mal eine ZEIT DEBATTE ausrichtet. Die Ostdeutsche Meisterschaft wird die Debattiergesellschaft Jena ausrichten, im Süden des VDCH-Lands wird auf der Süddeutschen Meisterschaft in Ingoldstadt gestritten und die Westdeutsche Meisterschaft wird in Iserlohn ausgerichtet.

Ebenfalls zum ersten Mal fahren Debattierer und Debattanten im Mai schließlich nach Aachen auf die vierte ZEIT DEBATTE, die vom 10. bis zum 12. Mai 2013 stattfindet. Besonderheit dieses Turniers: auch deutschsprachige Teams aus den Niederlanden werden eingeladen sein. Und schließlich, der von uns allen sehnlichst erwartete Höhepunkt der Debattiersaison: Der Deutschsprachige Debattiermeister wird im kommenden Jahr in München gekürt.

ZEIT DEBATTE Tübingen, 23. bis 25. November 2012

Das Auftaktturnier der ZEIT-DEBATTEN-Saison 2012/2013 wird von der Streitkultur Tübingen ausgerichtet. Als einer der ältesten Debattierclubs Deutschlands kann die Streitkultur Tübingen von einer Menge Erfahrung in der Organisation und der Durchführung von Turnieren profitieren. Dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen: Bis jetzt gehörten gemachte Betten, kurze Wege und eine Stocherkahntour zum Standard-Repertoire der OrganisatorInnen – zumindest letzteres wird es aber wohl im November nicht geben. Das Format für die erste ZEIT DEBATTE ist OPD. Für debattierbare Themen garantieren als Chefjuroren Philipp Stiel (Berlin), Leo Vogel (Karlsruhe) und Wiebke Nadler (Leipzig), die Turnierorganisation wird von Marie Rulfs und Marc Schönhaar geleitet.

ZEIT DEBATTE Hamburg, 11. bis 13. Januar 2013

Die ZEIT-DEBATTE 2012, zu der der Debattierclub Hamburg exakt ein Jahr zuvor eingeladen hatte, ist uns allen noch in allzu guter Erinnerung. Obwohl sich die Organisatoren zunächst mit zwei anderen Terminmöglichkeiten für den Januar-Slot 2013 beworben hatten, gibt es gute Gründe, die ZEIT DEBATTE vom 11. bis zum 13. Januar auszurichten: Das Finale kann nun im eindrucksvollen Plenarsaal des Hamburger Rathhauses stattfinden. Chefjurieren werden das in OPD ausgerichtete Turnier unter anderem zwei ehemalige Präsidenten des VDCH: Benedikt Nufer (Hamburg) und Jan Lüken (Heidelberg) sowie Teresa Widlok aus Münster.

ZEIT DEBATTE Marburg, 22. bis 24. März 2013

Die dritte ZEIT DEBATTE der Saison findet in Marburg vom 22. bis 24. März 2013 statt. Mit dem Brüder Grimm Cup organisierte der Marburger Club in diesem Jahr schon ein Turnier innerhalb der Freien Debattierliga (FDL). Rund 10 Teams mehr, 36 an der Zahl, werden nun im März 2013 erwartet. Das Format ist BPS. Die Marburger Organisatoren konnten außerdem ein hochkarätiges und erfahrenes Chefjuroren-Team gewinnen: Zugesagt haben Lukas Haffert (Köln), Andrea Gau (Mainz) und Jonas Werner (BDU), welcher zuletzt mit seinem Einzug in das ESL-Finale der European Universities Debating Championship von sich reden gemacht hatte.

Regionalmeisterschaften, 20. bis 21. April 2013

Zwei der drei geplanten Regionalmeisterschaften konnten bereits vergeben werden: Die Debattierer und Debattanten aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz werden wie auch schon in der letzten Saison in Ingolstadt in Bayern streiten. Bereits jetzt steht dort Jan Lüken als Chefjuror fest. Der Osten Deutschlands kann sich auf ein Revival der Regio 2012 freuen, welche ebenfalls in Jena stattfand. Chefjuroren sind Nicolas Friebe (Göttingen) und Lukas Haffert. In Iserlohn auf der Regionalmeisterschaft West sind Willy Witthaut (Mainz), Thore Wojke (Mainz) und Matthias Morrkopf (Iserlohn) für die Wahl der Themen zuständig.

Das Format der Regionalmeisterschaften, sowie der DDM, wechselt jährlich, sodass in diesem Jahr die vier Turniere im Format OPD stattfinden werden.

ZEIT DEBATTE Aachen, 10. bis 12. Mai 2013

Zum ersten Mal überhaupt wird der Debattierclub an der RHTW Aachen e.V. zu einem Turnier einladen, und dann gleich mit einer ZEIT DEBATTE. Der junge aufstrebende Club, der durch seine Lage ganz im Westen Deutschlands besonders international ausgerichtet ist, lädt dazu 40 Teams vom 10. bis zum 12. Mai 2013 nach Aachen. Chefjurieren werden dort Niels Schröter (Berlin), Michael Saliba (Stuttgart/Oxford) und Anne Valkering (Niederlande). Bereits an den Chefjuroren ist zu erkennen, dass der Clubs das Turnier, das natürlich in deutscher Sprache stattfinden wird, international ausrichtet. Debattiert wird im Format BP und eingeladen sind neben VDCH-Teams auch einige deutschsprachige Niederländische Teams, für die es ein paar extra-Slots geben wird.

Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) München, 30. Mai bis 2. Juni 2013

Das unangefochtene Highlight der Saison findet von 30. Mai bis 2. Juni 2012 in München statt. Bereits zum zweiten Mal lädt der Debattierclub München über 150 Redner und Rednerinnen, Juroren und Jurorinnen zu sich zur Deutschsprachigen Meisterschaft ein. Dabei ist sogar noch Kapazität nach oben: Julian Priebe, Hauptorganisator des Turniers, kündigte an, bis zu 51 Teams in der Jugendherberge München Neuhausen unterbringen zu können.

Die Wahl der Chefjuroren, Lukas Haffert, Andrea Gau, Almuth Gräbsch (München) und Leo Vogel (Karlsruhe), lässt auf spannende und streitbare Themen hoffen, sodass am Sonntag Abend nicht nur der frisch gekürte Deutschsprachige Meisterschaft zufrieden nach Hause fahren kann.

Die Turnierserie ZEIT DEBATTEN wird vom VDCH in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Telekom AG veranstaltet sowie durch eine Medienpartnerschaft mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) unterstützt. Seit mehr als  einem Jahrzehnt werden jährlich mindestens fünf große Debattierturniere im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen, darunter die Deutsche Debattiermeisterschaft. Schirmherr der Serie ist der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt.

Dieser Artikel erschien zuerst auf unserem Magazin, der Achten Minute.