Jüdische Allgemeine: „Ein Thema, sieben Minuten“

29 Debattierer und Debattiererinnen waren aus Israel für ihre Teilnahme an der World Universities Debating Championship angereist. Die Jüdische Allgemeine Zeitung sprach mit einigen Vertretern unter anderem über die Auswirkungen des Debattierens auf das Individuum und über die Weltmeisterschaften in Malaysia 2014. »Eine gute Debatte ist nicht mit einem Streit zu vergleichen. Sie basiert // Weiterlesen

Deutschlandradio: Patrick Ehmann im Interview

Gleich fünf Sendungen widmete das Deutschlandradio den Weltmeisterschaften im Hochschuldebattieren in Berlin. Sendung am 4.1.2013   Sendung am 3.1.2013   Sendung am 3.1.2013   Sendung am 2.1.2013   Sendung am 2.1.2013   Das Interview mit Patrick Ehmann, Hauptorganisator des Events, kann außerdem hier nachgelesen werden. // Weiterlesen

Berliner Zeitung: „Sollen Neandertaler geklont werden?“

Berliner Zeitung: „Sollen Neandertaler geklont werden?“ Für ihren Artikel begleitete die Berliner Zeitung Lucas Danco und Jan Ohmstedt aus Heidelberg in ihrer Vorbereitungszeit und den Debatten auf der World Universities Debating Championship. So streitet Lucas Danco am Sonntagmorgen auch vehement gegen die Förderung von Projekten in korrupten Staaten. Seine Widerpartner sind ein Student aus Südafrika und ein Kommilitone aus New // Weiterlesen

Süddeutsche Zeitung: „Habt euch nicht alle lieb“

Für die Süddeutsche Zeitung analysierte und charakterisierte Patrick Ehmann, Cheforganisator der World Universities Debating Championship, den klassischen Debattanten: „So paradox das klingt: Das Zulosen der Positionen verschafft Freiheit“, meint Patrick Ehmann. „Alle Beteiligten wissen, dass man dort nicht notwendigerweise seine persönliche Meinung verteidigt, deshalb kann man ganz präzise an ein Thema rangehen und gut // Weiterlesen

TAZ: „Smalltalk ist schwierig für mich“

Dessislava Kirova,Vizeweltmeisterin, ehemalige Präsidentin der Berlin Debating Union und Organisatorin der World Universities Debating Championship, erklärt der TAZ das Debattieren und räumt mit dem Vorurteil auf, Debattieren sei ein Nerd-Sport. TAZ: Debattieren wird manchmal als Nerd-Sport abgestempelt – als Sport intelligenter, aber sozial unbeholfener Menschen. Sind Sie ein Nerd? Dessislava: Nein, sozial unbeholfen sind // Weiterlesen

FAZ: „Beim Debattieren kann man über alles reden“

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung interviewte den amtierenden Deutschen Meister Marco Witzmann, der mit seinem Teamkollegen Wladislaw Jachtschenko an der World Universities Debating Championship für München antrat. Neben seinen Debattieranfängen und seinen Vorbildern, verrät Marco auch, wo die besten Debatten zu finden sind: „Spannend sind zum Beispiel die „Economist Debates“ auf der Internetseite der Zeitung // Weiterlesen

Unsere Sponsoren, Förderer und Partner:

 
 

Kontakt

Sie erreichen den Vorstand des VDCH direkt über
Benedikt Rennekamp (Präsident)
+49 157 4862121
// benedikt [dot] rennekamp [at] vdch [dot] de

Aktuelles & Presse

Read More

Folge unserem Magazin

Die Achte Minute ist das Magazin der deutschsprachigen und internationalen Debattierszene