DDM 2013_Heidelberg Export_Henrik Maedler_20130602_00002

Die Heidelberger konnten sich in einem spannenden Finale gegen ein Team der Berlin Debating Union durchsetzen (Foto: Henrik Maedler).

Wiebke Nadler, Tom-Michael Hesse und Sven Hirschfeld haben für den Debating Club Heidelberg die Deutschsprachige Debattiermeister in München 2013 gewonnen. Sie siegten im Finale der Hochschulmeisterschaft gegen ein Team der Berlin Debating Union.

Wiebke Nadler, Tom-Michael Hesse und Sven Hirschfeld, die alle drei an der Heidelberger Universität promovieren, sicherten sich mit ihrem Sieg den Titel des Deutschsprachigen Debattiermeisters. Bereits in den vergangenen Jahren waren die drei erfolgreiche Redner und konnten sich bereits Erfolge in der renommierten nationalen Turnierserie der ZEIT DEBATTEN sichern.

DDM 2013_Heidelberg Export_Henrik Maedler_20130602_00005

Tom-Michael Hesse wurde von der Ehrenjury zum Besten Redner der Debatte gekürt (Foto: Henrik Maedler).

Die zwei Teams, die es ins Finale geschafft hatten, mussten sich zuvor auf der 13. Debattiermeisterschaft in 6 Vorrunden, Achtel-, Viertel- und Halbfinale gegen 47 Teams aus über 30 Universitäten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durchsetzen.  

Schirmherren der Debattiermeisterschaft war der deutsche Bundeskanzler a.D Helmut Schmidt und der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude. Unterstützt wurde das Turnier auch vom Bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer.  Die Ehrenjury, die Tom-Michael Hesse zum Besten Redner der Debatte erklärte, bestand aus Jörg Rohde, Mercedes Riederer, Prof. Dr. Gerald Mann,  Prof. Dr. Claus Schild, Stefan Hübner und Simon Kerbusk, Chefredakteur von ZEIT CAMPUS.

DDM 2013_Heidelberg Export_Henrik Maedler_20130602_00008

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DDM 2013 (Foto: Henrik Maedler).

Pressekontakt
Anna Mattes, Verband der Debattierclubs an Hochschulen
+49 176 39241358, anna [dot] mattes [at] vdch [dot] de

Mehr Informationen