börseNicht alle Debattiererinnen und Debattierer finden für ihr Wunschturnier einen Teampartner. Damit jeder eine Chance hat, an den Wettkämpfen teilzunehmen, hat Tobias Kube, Präsident des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V., jetzt eine Teampartnerbörse bei Facebook eingerichtet. Der Wunsch nach einem solchen Angebot kam aus der Debattierszene: Der Vertreter eines Clubs hatte beim Verband darum gebeten, eine Anlaufstelle für einzelne Rednerinnen und Redner zu schaffen. „Die Facebook-Gruppe soll vor allem kleineren Clubs, die kein eigenes Team stellen können, dabei helfen, Interessenten aus anderen Clubs zu finden“, erklärt Tobias Kube.

Die Teampartnerbörse des VDCH kann sowohl für deutschsprachige als auch internationale Turniere genutzt werden. Bereits in der Vergangenheit hatte es Versuche geben, die Teilnahme einzelner Rednerinnen und Redner insbesondere an englischsprachigen Turnieren zu unterstützen: In der Saison 2012/13 bestand ein Google-Dokument, das über einen Link im Terminkalender der Achten Minute zu erreichen gewesen war. Das Angebot sei jedoch nicht effektiv genug gewesen, sagt der Verbandspräsident. Es sei nicht bekannt genug und zu umständlich zu erreichen gewesen. „Deshalb haben wir die Facebook-Gruppe gegründet, um viele Personen zu erreichen und einen niedrigschwelligen Zugang zu ermöglichen.“ Bereits innerhalb der ersten Stunde nach der Gründung verzeichnete die Gruppe rund 100 Mitglieder.

Die Teampartnerbörse des VDCH ist auf Facebook zu finden.