Die neuen Debattiermeister kommen aus Tübingen

Auf der diesjährigen Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft setzten sich Konrad Gütschow und Lennart Lokstein aus Tübingen in der Position der Schließenden Opposition durch. Die Vizemeister kommen somit aus Frankfurt (Sven Schuppener, Marion Seiche) in der Eröffnenden Regierung, Berlin (Pegah Maham, Alexander Hans) in der Rolle der Schließende Regierung sowie aus Heidelberg (Jasper Jacobusen, Peter Giertzuch) als Eröffnende Opposition (Regeldetails finden // Weiterlesen

Große Debattierumfrage gestartet: Mehr Argumente für Sponsoren und Ideen für Entwicklung der Szene

Große Debattierumfrage gestartet: Mehr Argumente für Sponsoren und Ideen für Entwicklung der Szene Warum bist du zum Debattierclub gekommen – und was hast du dort gelernt und erlebt? Mit diesen Ausgangsfragen beginnt die erste große Umfrage im deutschsprachigen Hochschuldebattieren: 15 Jahren nach der Gründung der ersten Debattierclubs wollen der Verband der Debattierclubs an Hochschulen und sein Alumniverein, die Deutsche Debattiergesellschaft, möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihrem // Weiterlesen

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

Die letzte ZEIT DEBATTE der Saison gewannen Tine Heni und Christoph Saß aus Münster. Als Schließende Opposition setzten sie sich durch gegen Münster Sprech und Schwefel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) in der Eröffnenden Regierung, Berlin Debating Union BDU A(Alexander Hans, Tobias Münch) in der Eröffnenden Opposition und Göttingen Linksträger (Nikos Bosse, Robert Apple) in der Schließenden Regierung. Roland Jahn, Marianne Birthler, Prof. Dr. Beate Schücking sowie Christoph Wonneberger kürten gemeinsam in // Weiterlesen

Berlin, Münster und Göttingen sind die Sieger der Regionalmeisterschaften 2016

Die Pokale für die regionalen Meister gehen in dieser Saison nach Berlin, Münster und Göttingen. Die Teams „Göttingen Stahlträger“, „Münster Martini“ und „Redereich“ setzten sich am Wochenende gegen ihre regionalen Konkurrenten durch und entschieden die Finaldebatten in Jena, Bonn und Tübingen für sich. In allen drei Städten wurde traditionell das gleiche Finalthema debattiert. Dieses // Weiterlesen

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Berlin

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Berlin Unter den strengen Blicken der bronzenen Willy-Brandt-Figur wurde bis zum letzten Argument gekämpft – überzeugt hat schließlich das Team aus Tübingen und wurde von der Chefjury zum Sieger der dritten ZEIT DEBATTE ernannt. Lennart Lokstein und Konrad Gütschow setzten sich damit in der Rolle der Schließenden Regierung gegen Teams aus Berlin (Häger, Aly), Marburg (Suffel, Göpel),  und  Göttingen (Bosse, Hein) durch.   Das // Weiterlesen

Heidelberg gewinnt die zweite ZEIT DEBATTE

Julius Steen, Sabrina Effenberger und Peter Giertzuch haben die zweite ZEIT DEBATTE der Saison gewonnen. In der Rolle der Opposition setzten sich das Team aus Heidelberg gegen Stefan Torges, Kai Dittmann und Alexander Hans durch, die für Berlin angetreten waren. Die beiden Teams debattierten über die Frage, ob Gefährder erheblich in ihrer Freiheit eingeschränkt werden sollten, ohne, dass sie konkrete Straftaten begangen // Weiterlesen

Unsere Sponsoren, Förderer und Partner:

 
 

Kontakt

Sie erreichen den Vorstand des VDCH direkt über
Jan Ehlert (Präsident)
+49 176 32868414
// jan [dot] ehlert [at] vdch [dot] de

Folge unserem Magazin

Die Achte Minute ist das Magazin der deutschsprachigen und internationalen Debattierszene