Am 29. und 30. April 2017 findet die Nordostdeutsche Debattiermeisterschaft (NODM) in Göttingen statt. Sie gehört zur renommierten Turnierserie ZEIT DEBATTENdie bis vor kurzem unter der Schirmherrschaft des Bundeskanzlers a.D. und ZEIT-Herausgebers Helmut Schmidt stand. Dabei kämpfen studentische Rednerinnen und Redner mit überzeugenden Argumenten und schlagfertigen Kontern um die Gunst des Publikums. Die NODM ist gleichzeitig das Qualifikationsturnier für die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft, die einige Wochen später in Dresden ausgetragen wird. Aus der Region Nordost reisen voraussichtlich 24 Teams nach Göttingen.

Im Format Offene Parlamentarischen Debatte (OPD) werden sich die Rednerinnen und Redner miteinander messen. Nach den Vorrunden- und Halbfinaldebatten ziehen die jeweils besten zwei Teams und die drei besten Einzeldebattanten, die nicht Teil dieser Teams sind, ins Finale ein und kämpfen dort um die Gunst des Publikums und der Juroren. Für spannende und kontroverse Themen sorgen die erfahrenen Chefjuroren. Der ausrichtende Debattierclub Georgia Augusta e. V. (DCGA) aus Göttingen sammelte bereits Erfahrungen mit der Organisation größerer Turniere. So richteten die Redner*innen bereits  die ZEIT DEBATTE 2015 aus.

Den Höhepunkt der NODM in Göttingen bildet das Finale des Turniers. Es findet statt am

30. April 2017, 14.00 Uhr,
in der Göttinger Paulinerkirche,
Papendiek 14,
37073 Göttingen.

Goettingen_Paulinerkirche

Nach der Finaldebatte wird das Siegerteam von einer Jury gekürt, die aus den drei Chefjuroren des Turniers sowie weiteren erfahrenen studentischen Debattierern besteht. Den Preis für die beste Finalrede verleiht eine prominente Ehrenjury. Die Veranstaltung ist für alle Besucher öffentlich und kostenlos. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, den Redewettstreit der Teams zu verfolgen!

Die Ehrenjury setzt sich zusammen aus bedeutenden Persönlichkeiten der Stadt Göttingen sowie überregional für das Debattieren wichtigen Personen. Aufgabe der Ehrenjury ist es, die beste Finalrede zu küren. Die Chefjury ist verantwortlich für die Themen sowie die inhaltliche Leitung des Turniers.

Unsere Sponsoren, Förderer und Partner:

 
 

Kontakt

Sie erreichen den Vorstand des VDCH direkt über
Julian Staudt (Präsident)
+49 151 17217169
(Mo bis Fr, 09.00 - 18.00 Uhr)
// julian [dot] staudt [at] vdch [dot] de

Folge unserem Magazin

Die Achte Minute ist das Magazin der deutschsprachigen und internationalen Debattierszene